News

Gemeindenachrichten April 2015

Themen u.a.: neue Strassenbezeichnungen; Ortsplanungskommission eingesetzt

Der Gemeinderat will die örtlichen Strassenbezeichnungen erneuern. So gibt es künftig eine Entlebucherstrasse, eine Romooserstrasse und eine Wolhuserstrasse

Die flächendeckende Verfügbarkeit von offiziellen und aktuellen Adressdaten ist ein grosses Bedürfnis von vielen Anwendern wie Notfalldienst, Transportwesen und Versorgung. Dieses Anliegen will auch der Gemeinderat umsetzen. Im Dorf soll es künftig eine Entlebucherstrasse, Romooserstrasse und eine Wolhuserstrasse geben. Den Bauten wird zudem eine Hausnummer zugeteilt. Die gilt übrigens auch für gleichnamige Liegenschaften ausserhalb des Siedlungsgebietes (z.B. Graben, Holz) Ein Entwurf der Strassenbenennung und Häusernummerierung wurde im Sinne des kantonalen Planungs- und Baugesetzes den betroffenen Grundeigentümern zugestellt. Bis Ende März haben sich nur einzelne Grundeigentümer gemeldet. Der Gemeinderat wird die eingegangenen Wünsche prüfen. Die neuen Adressen gelten noch nicht offiziell. Nach der Bereinigung der Eingaben (Wünsche) wird der Gemeinderat den betroffenen Grundeigentümern einen beschwerdefähigen Entscheid zustellen. Auch die Mieter werden informiert. Erst nach Inkrafttreten dieses Entscheides gelten die neuen Adressen offiziell.

 

Ortsplanungsrevision: Kommission eingesetzt

Im Juli 2014 wurde interessierten Personen die Möglichkeit geboten, in der Ortsplanungskommission mitzuarbeiten. Der Aufruf stiess nur auf ein sehr geringes Echo. Die Kommissionstätigkeit wurde inzwischen gestartet. Der Kommission gehören an: Ruedi Barmet, Schmiede; Beat Brun, Gober; Armin Duss, am Bächli; Regula Duss-Unternährer, Spittelmatte 9; Peter Felder, Grund; Martin Schumacher, Brunnhalde 13; Bruno Stalder-Hofstetter, Stocketli 14; Lukas Zemp, Hinderchile 10; Franz Heer, Stocketli 7 (Präsident); Hans Felder-Felder, Grund; Veronika Murpf-Zihlmann, Holz: Willy Schmid, Gemeindekanzlei. Zurzeit erarbeitet die Ortsplanungskommission zusammen mit dem Planungsbüro Burkhalter Derungs AG, Emmenbrücke, das Siedlungsleitbild als Grundlage für die weiteren Arbeiten.

 

Deutliches eidgenössisches Abstimmungsergebnis

Ein bemerkenswertes Resultat ermittelte das Urnenbüro Doppleschwand am 8. März anlässlich der eidgenössischen Volksabstimmung zur Volksinitiative "Energie- statt Mehrwertsteuer". Die 236 gültigen Stimmzettel enthielten 233 Nein- und lediglich drei Ja-Stimmen. Mit je drei Ja-Stimmen verzeichneten die Nachbargemeinden Doppleschwand und Romoos am wenigsten Ja-Stimmen im ganzen Kanton. In Doppleschwand betrug der Ja-Stimmenanteil unbedeutende 1.27 %.

 

Asylwesen: Aktionswoche unter Motto "fremd.nah.mittendrin"

Vom 15. bis 21. Juni findet die zweite Auflage der kantonalen Aktionswoche Asyl unter dem Motto "fremd.nah.mittendrin" statt. Diese soll die Luzerner Bevölkerung motivieren, sich vertieft mit dem Thema Asyl und Flucht auseinanderzusetzen. Aktionen sollen nicht für oder über die Migrationsbevölkerung, sondern soweit möglich zusammen mit diesen Menschen gestaltet werden. Realisiert könnte eine solche Aktion durch Gruppierungen bestehend aus Gemeinde, Kirche, Jugendorganisationen, Lehrpersonen, Vereine etc. werden. Interessenanmeldungen nimmt der Gemeinderat gerne entgegen.

 

Rückblick auf die Fasnacht

Das fasnächtliche Treiben ist bereits seit einiger Zeit wieder vorüber. In Erinnerung bleiben die eindrücklichen und aufwendigen Sujets, die in unzähligen Stunden freiwilliger Arbeit kreiert und zum Besten gegeben wurden. Der Höhepunkt in Doppleschwand bildete einmal mehr der grosse Umzug am Güdisdienstag, der wiederum viel Publikum weit herum anlockte. Der Gemeinderat dankt nachträglich allen Personen, die zum Gelingen der Fasnachtsanlässe beigetragen haben, insbesondere denjenigen Helferinnen und Helfern, die für das Aufräumen und Reinigen der Strasse sorgten.

 

"Caritas My Money"-App

Die Caritas Schweiz hat eine App entwickelt, mit der man auf eine einfache Weise die finanziellen Ausgaben überprüfen und das eigene Budget planen kann. Das kostenlose Angebot richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet unter www.caritas.ch/mymoney.

 

Leinenpflicht für Hunde

Vom 1. April bis am 31. Juli gilt im Wald und am Waldrand die Leinenpflicht für Hunde. Der Gemeinderat dankt den Hundehalterinnen und -haltern die Einhaltung der Leinenpflicht.

 

Traktanden der Gemeindeversammlung am 8. Mai 2015

Die nächste Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Doppleschwand findet am Freitag, 8. Mai, 20 Uhr, im Landgasthaus Linde statt. Auf der Traktandenliste steht zum einen die Kenntnisnahme des Jahresberichts 2014 und die Genehmigung der Verwaltungsrechnung 2014. Zum andern wird ein Zusatzkredit von Fr. 25'000.00 für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Hinderchile II beantragt. Im Weiteren wird auch über die mögliche Erweiterung und Sanierung der Turnhalle und über Aktuelles aus den Gemeindeverbänden informiert. Der Gemeinderat freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

 

Baubewilligungen wurden erteilt:

  • Gregor Unternährer, Pfisternhaus, für die Umnutzung von bestehenden Räumen in eine Werkstatt und in einen Verkaufsraum;
  • Erbengemeinschaft Balmer für die Erschliessung des Baugebietes Hinderchile, Etappe 2, sowie für das Aufstellen einer Reklametafel im Gebiet Hinderchile;
  • Josef und Annemarie Lustenberger-Duss, Romoos, für den Neubau des Einfamilienhauses Hinderchile 9.  [Mitg./ds]
 
26.05.2019
Messfeier
Kirche Doppleschwand
Pfarrei Doppleschwand
30.05.2019
Messfeier
Kirche Doppleschwand
Pfarrei Doppleschwand
01.06.2019
30 Jahre Jubiläum Bibliothek Doppleschwand
Bibliothek Doppleschwand
Bibliothek Doppleschwand
01.06.2019
Rosenkranzgebet
Kirche Doppleschwand
Pfarrei Doppleschwand
02.06.2019
Firmung
Kirche Doppleschwand
Pfarrei Doppleschwand

Mehr Veranstaltungen finden Sie hier